Etappe 3

Pian della Serra (1020 m) – Tranquillo (430 m, kurz vorher Agriturismo “Foglie”, 552 m)

Länge: 10 km Gehzeit: 3 Std.
Höhenmeter bergauf: 332 m; bergab: 775 m

Etappenbeginn:
Fortsetzung der gestrigen Etappe 2 vom Gipfel des Pian della Serra

Etappenende:
Anreise über die SS 452 „della Contessa“ (entweder von Gubbio oder Cantiano, an der SS 3 „Flaminia“); Buslinie. Einkaufsmöglichkeit an der Bar an der Hauptstraße. Übernachtung im Agriturismo „Foglie“, unbedingt vorher telefonisch anmelden!) oder im Hotel San Bartolomeo (etwas abseits vom E1 in Richtung Gubbio gelegen)
Gute Zeltmöglichkeiten mit Erlaubnis des Besitzers z.B. auf dem Gelände des Agriturismo Foglie.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wegverlauf:
Pian della Serra (1020 m) – Monte Nerone (987 m) – Montozzo (962 m) – Monte Rosso 905 m) – Poggio Le Pacchette (874 m) – Casa Madonna (546 m) – Agriturismo Foglie (552 m) – Tranquillo (430 m)

Verpflegung/Trinkwasser unterwegs:
Einkaufsmöglichkeit nur am Etappenende in der Bar an der Hauptstraße in Tranquillo; Trinkwasser nur am Etappenbeginn beim Brunnen unterhalb des Kreuzes am Pian della Serra! Trinkwasserreserven notwendig!

Wegbeschreibung:
Zu Beginn der Etappe vom Gipfelkreuz ein stetes Auf und Ab über die „Gipfelchen“ der Serra di Burano; den Monte Nerone (987 m) dabei etwas rechts umgehen, Montozzo (962 m) bis kurz vor den Monte Rosso. Hier würde die Originalroute fast genau über den Gipfel führen (905 m); wir fanden 2009 auf den ersten hundert Metern auch eindeutige Wegmarkierungen an den Bäumen; dieser Weg war aber definitiv schon lange nicht mehr begangen – völlig zugewachsen, Dornenranken – kein Durchkommen! Man nimmt also an der Gabelung nicht den linken Karrenweg hoch in Richtung zum Gipfel (s. Foto), sondern besser den rechten, zunächst steil bergab, dann wieder genauso steil bergauf führenden breiteren Weg. Er ist mit der Nr. 274 gekennzeichnet (diese Nr. war schon seit längerer Zeit identisch mit dem originalen E 1-Verlauf). Nach zwei letzten Anstiegen bei km 5,4 (964 m) und km 6,1 (984 m) geht es abwärts zum Poggio Le Pacchette (874 m); danach durch freieres Gelände mit weiter Aussicht. Nach mehreren Kurven hat man die Wahl: nach rechts abkürzen zur Albergo Bartolomeo oder besser ein kleines Stück weiterlaufen bis zum Agriturismo Foglie. Mit Erlaubnis des Besitzers konnten wir hier gut zelten und hatten auch Trinkwasser. Nach tel. Vorbestellung warten hier aber auch ein weiches Bett und ein leckeres Cena auf den müden E1-Wanderer. Zur Bar an der Hauptstraße ist es steil hinunter auch nicht mehr weit (Getränke und Lebensmittel)

Download GPX-Track